Mitteilung vom: 14-Dez-2016

Benennung von Obhutspflichtigen für unbemannte Schubleichter

Hafenpolizeiliche Anordnung für den Hafenbereich Mannheim

Aufgrund des § 3 der Verordnung des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur über Häfen, Lade- und Löschplätze - Hafenverordnung (HafenVO) - vom 10. Januar 1983, erlässt das Hafenamt Mannheim folgende Anordnung:

Ab dem 15.12.2016 dürfen keine unbemannten Schubleichter, bei denen der verantwortliche Obhutspflichtige (Schiffsführer, Obhutspflichtige oder geeignete Vertreter) nach § 19 (1) Satz 3 nicht vorab schriflich benannt wurde, im Hafengebiet Mannheim stillliegen.

Der Obhutspflichtige muss kurzfristig erreichbar sein und über das Fahrzeug und seine Ladung Auskunft geben können.

Bei der Benennung durch den Schiffsführer sind folgende Daten anzugeben:
Fahrzeug:  Name und amtliche Schiffsnummer
Obhutspflichtiger:  Name, Vorname, Geburtsdatum und -ort, vollständige Adresse und Telefonnummer
Die Daten sind gegebenenfalls unaufgefordert zu aktualisieren.

Die Mitteilung ist zu senden an:
Staatliches Hafenamt Mannheim
Rheinvorlandstraße 5
68159 Mannheim
oder
info@hafen-mannheim.de

Im übrigen bleiben die Regelungen des § 19 HafenVO unverändert bestehen.

Die Anordnung gilt bis auf Widerruf.

Mannheim, 09.12.2016                                                                 Staatliches Hafenamt Mannheim
41                                                                                                  im Staatlichen Verpachtungsbetrieb
2111-1-                                                                                                     - Hafenbehörde-
                                                                                                                         im Auftrag
                                                                                                                          Güntert