Wasserseitiger Güterumschlag steigt im Mai 2021 an

In den Mannheimer Häfen wurden im Mai 2021 insgesamt 567.529 Tonnen Güter, und damit 11,1 Prozent mehr als im Mai 2020 mit 510.809 Tonnen, wasserseitig umgeschlagen.

Ein besonders hoher Anstieg war in den Güterklassen Erze und Metallabfälle (+ 82,02 Prozent) und Eisen, Stahl und NE – Metalle (+ 75,82 Prozent) zu verzeichnen. Die Güterklassen Fahrzeuge, Maschinen, sonstige Halb- und Fertigwaren, besondere Transportgüter (+ 45,16 Prozent), Chemische Erzeugnisse (+ 27,36 Prozent) und Andere Nahrungs- und Futtermittel (+ 26,29 Prozent) haben ebenfalls einen Zuwachs erzielt.

Der wasserseitige Containerverkehr stieg in der Tonnage von 66.303 Tonnen im Vorjahresmonat um 24.625 Tonnen auf 90.928 Tonnen (+ 37,14 Prozent). Bezogen auf 20-Fuß-Container wuchs der Umschlag von 6.364 TEU im Mai 2020 um 2.301 TEU auf 8.665 TEU (+ 36,16 Prozent) im Mai 2021.

Der durchschnittliche Wasserstand lag im Monat Mai 2021 bei Pegel Mannheim bei 3,51 Meter und somit um 1,00 Meter über dem Durchschnittspegel im Mai des Vorjahres mit 2,51 Meter.

Diese Website verwendet Cookies. View more
Datenschutzerklärung
Ich bin einverstanden
Cookies deaktivieren
Datenschutzerklärung
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Save settings
Datenschutzerklärung