Zuwasserlassen von Sportbooten, Rampe Altrheinfähre

containerterminal1_hma

Hafenpolizeilicher Hinweis für den Hafenbereich Mannheim

Boote die der Sport- und Vergnügungsschifffahrt dienen bedürfen zum Einlaufen in das Hafengebiet Mannheim einer Erlaubnis der Hafenbehörde, gemäß § 6 (1) 6 der Verordnung des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur über Häfen, Lade- und Löschplätze – Hafenverordnung (HafenVO) – vom 10.01.1983.

Ebenso ist das Zuwasserlassen von Fahrzeugen die der Sport- und Vergnügungsschifffahrt dienen, erlaubnispflichtig (§ 10 (4) HafenVO).

Das Ein- und Aussetzen von Sportbooten ist an der Fährrampe bei Altrhein-km 1,1, stillschweigend und ohne Rechtsanspruch auf eigene Gefahr geduldet. Nach dem Einsetzen an der Fährrampe ist nur die direkte, ununterbrochene langsame Fahrt in Richtung Rheinstrom und zurück zur Fährrampe geduldet.

Die Zuwiderhandlung stellt eine Ordnungswidrigkeit gemäß § 71 HafenVO dar und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.

Mannheim, 27.07.2018 – 41
Staatliches Hafenamt Mannheim im Staatlichen Verpachtungsbetrieb
Hafenbehörde – i. A. Güntert
Diese Website verwendet Cookies. View more
Datenschutzerklärung
Ich bin einverstanden
Cookies deaktivieren
Datenschutzerklärung
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Save settings
Datenschutzerklärung